Parodontitis (Frühstadium)

Werden die Symptome der Gingivitis nicht behandelt, sprich bleibt die Entzündung des Zahnfleisches längere Zeit unbehandelt, so kommt es zur Zerstörung jener Fasern, die die Zähne im Knochen verankern. In Folge kommt es auch zur Bildung von Zahnfleischtaschen und möglichen Knochenabbau, der zum Verlust eines oder mehrerer Zähne führen kann.

Weil eine Parodontitis anfänglich ohne sichtbare Symptome verlaufen kann, sind für eine frühzeitige Diagnose regelmäßige zahnärztliche Kontrollen unerlässlich.

Frühstadium

Das Zahnfleisch löst sich vom Zahn, und es bilden sich Zahnfleischtaschen. Das Gewebe, das den Zahn mit dem Knochen verbindet, entzündet sich. Es kommt zu einem allmählichen Abbau des Knochens und des Zahnhalteapparates.

Weiter zum fortgeschrittenen Stadium »