Prophylaxe

Unter Prohylaxe versteht man die Vorbeugung von Krankheiten. Zahnerkrankungen können viele Ursachen haben, eine große Rolle spielt dabei die richtige, häusliche Zahnpflege. Andere Ursachen können eine ungesunde, einseitige Ernährung oder Allgemeinerkrankungen sein.

Zahnärztin Astrid Kühne am Flughafen München Logo
Vollkommenes Lachen für Jedermann, Ihre Zahnarztpraxis am Flughafen München
N

Um den Gesundheitszustand Ihrer Zähne zu verbessern oder beizubehalten, suchen wir nach der Ursache Ihrer Probleme. Die individuelle Prophylaxe hilft Ihnen dabei, ihre Putztechnik zu vervollkommnen, schwer erreichbare Stellen und sogenannte „Taschen“ regelmäßig zu reinigen, natürlich auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Rotwein, Zigaretten zu entfernen. Wir beraten Sie, wenn Sie eine Aufhellung Ihrer Zähne wünschen.

Wenn Ihr Zahnfleisch schon so geschädigt ist, dass durch Entzündungen und Knochenabbau eine Parodontitis vorliegt, sind aufwendigere Behandlungen erforderlich. Hier ist die Zusammenarbeit zwischen Prophylaxeassistentin und Zahnärztin besonders wichtig. Wir bieten Ihnen Keimtests und Laserbehandlungen an, um gezielt vorgehen zu können und die Belastung für Sie als Patient möglichst gering zu halten. Wir legen besonderen Wert darauf, Ihre eigenen Zähne so lange wie möglich zu erhalten.

Bei Ihrem Kind ist ab dem 6. Lebensjahr eine Individualprophylaxe empfehlenswert. Sie wird bis zum 18. Lebensjahr alle 6 Monate von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Inklusive ist die Versiegelung der großen Backenzähne (Zähne 6 und 7). Erwachsenenprophylaxe wird grundsätzlich nicht von den gesetzlichen Krankenkassen bezahlt. Bitte lassen Sie sich hinsichtlich der Kosten für Prophylaxebehandlungen von uns beraten.

N

Bedenken Sie, dass Sie Ihre Zähne ein Leben lang brauchen.

N

Unsere Prophylaxeassistentinnen haben eine spezielle Ausbildung, die sie befähigt, selbständig nach Anweisung der Zahnärztin Zahnreinigungen, Bleichbehandlungen und Zahnfleischbehandlung durchzuführen.

Kinderzähne brauchen Pflege

sobald der erste Milchzahn durchgebrochen ist.

Für diesen Zweck gibt es besonders weiche, kinderfreundlich geformte Zahnbürsten im Handel. Sie können Kinderzahncreme verwenden, aber nur sehr wenig (ca. eine kleine Erbse).

Wenn Sie möchten, dass Ihr Kind entspannt zum Zahnarzt geht und gesunde Zähne behält, sollten Sie das Kind zunächst zum Angewöhnen zu einer Kontrolluntersuchung bei Ihnen selbst mitnehmen. Mit der Zeit lässt sich das Kind meist problemlos untersuchen.
Wenn eine Behandlung notwendig wird, sollten Sie viel Geduld haben, man beginnt mit kleinen, wenig anstrengenden Behandlungen. Kinder können sich noch nicht so lange wie Erwachsene konzentrieren, sie verlieren schnell die Geduld, fühlen sich durch das Behandlungslicht irritiert, sind zappelig. All das ist normal, bitte verlangen Sie nicht zu viel von Ihrem Kind. Wir bemühen uns, auf diese Dinge Rücksicht zu nehmen und das Vertrauen Ihres Kindes zu gewinnen.

Kinderzähne brauchen Pflege
N

Wir beraten Sie und Ihr Kind gern

Es versteht sich von selbst, dass man Kindern niemals Angst machen darf (mit dem Zahnarzt drohen), und sie nicht über die Behandlung belügen sollte. Bei großer Angst, starker Gebisszerstörung oder schon traumatisierten Kindern kann man in einer längeren Behandlungssitzung in Vollnarkose die größten Schäden beseitigen.

Wir arbeiten mit erfahrenen Anästhesisten zusammen. Es sollte aber immer eine „normale“ Behandlung angestrebt werden.